Schwimmbrille zum Schwimmen lernen?

  • Anja Haas
  • 21.01.2019
  • Anfängerschwimmkurse

21.01.2019


Bereits zur ersten Schwimmstunde kommen viele Kinder mit Ihren Schwimmbrillen zu uns in die Halle.

Diese dürfen Sie dann gleich wieder ihren Eltern mitgeben.

Denn wir sind der Meinung, das Schwimmen lernen sollte ohne Schwimmbrille erfolgen. Erst wenn die Kinder in der Lage sind auch ohne die Brille zu schwimmen und zu tauchen,dürfen die Kinder bei uns die Brillen mitbringen. Dies hat folgende Gründe:

  • Die Kinder sollen lernen  sich unter Wasser zu orientieren
  • Kinder die immer nur mit Brille schwimmen und dann einmal ins Wasser fallen, könnten dann trotzdem in Panik geraten und obwohl sie  schon schwimmen können.
  • Abzeichenabnahmen erfolgen immer ohne Brille.
  • Eine Schwimmbrille sollte man weder zum Springen noch zum Tauchen in tieferen Wasser nutzen. Dies kann erhebliche Verletzungen verursachen. 
  • Beim Duschen gibt es weniger Tränen. 

Daher üben wir bei unseren Kursen das Schwimmen und Tauchen grundsätzlich ohne Brille. (Ausnahmen bei nachweislichen Augenerkrankungen). Selbstverständlich auch hier ohne Druck, damit die Kinder auch hier mit Freude bei der Sache sind. 

Bei Fragen dazu können Sie sich gerne vertrauensvoll an uns wenden

Ihr Team der Schwimmschule SAM 

Top Neuigkeiten

Schwimmbad am...

NEUE KURSE AB DEZEMBER...

Wichernhaus Altdorf

....... Die Schulleitung...